WordPad wird bald von Windows entfernt

Vor 28 Jahren kündigte Microsoft WordPad an, den Nachfolger eines anderen Texteditors namens Microsoft Write. WordPad war Teil von Windows 95, dem damals neuesten Betriebssystem.

Seitdem ist WordPad in jeder Windows-Version verfügbar und bietet Benutzern grundlegende Textbearbeitungsfunktionen mit Unterstützung für RTF, DOC, ODT und andere anerkannte Formate. Heute gibt das Unternehmen an, dass die App nicht mehr weiterentwickelt wird und keine neuen Funktionen oder Updates erhalten wird und dass ein zukünftiges Windows-Update das Programm vom Betriebssystem entfernen wird.

WordPad ist nicht die einzige Komponente, die Microsoft aus Windows entfernt hat. Das Unternehmen hat kürzlich den Sprachassistenten Cortana abgeschaltet und das Ende des Microsoft Support Diagnostic Tool (MSDT) angekündigt. Abschließend sei darauf hingewiesen, dass Sie weitere Informationen zu den veralteten Windows-Komponenten auf der offiziellen Microsoft-Website finden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert