Volkswagen kann HarmonyOS nutzen! Unterschriften sind eine Frage der Zeit!

Der deutsche Automobilriese Volkswagen, suchte nach Lösungen, um seinen Kunden ein besseres Infotainment-Erlebnis zu bieten. Das Team, das die China-Aktivitäten des Unternehmens leitet, begann mit der Festlegung des Betriebssystems des Multimediasystems, das sie in ihren Autos verwenden werden, und bevorzugte HarmonyOS. Das wachsende Interesse an einheimischen Artefakten in China erregte auch die Aufmerksamkeit der Marke Volkswagen. Selbst Zum HarmonyOS-Betriebssystem Es ist auch bekannt, dass eine gemeinsame Arbeit mit Huawei für den Übergang begonnen wurde. Allerdings ist den eingeholten Informationen zufolge Volkswagens europäischer Markt Android AutoEs wird angegeben, dass er beabsichtigt, es weiterhin zu verwenden.

Volkswagen kann HarmonyOS nutzen! Unterschriften sind eine Frage der Zeit!

Volkswagen entwickelt seine Infotainmentsysteme kontinuierlich weiter, indem es die technologischen Entwicklungen verfolgt und die Erwartungen der Nutzer erfüllt. In diesem Zusammenhang begann das Team, das die Operationen in China durchführt, mit der Festlegung des Betriebssystems, das sie in ihren Autos verwenden werden. Das herausragende System hierfür ist HarmonyOSes passierte.

Volkswagen zu HarmonyOSam Übergang HuaweiEs zeigt, dass die beiden großen Marken darauf abzielen, zusammenzuarbeiten und ihren Nutzern ein angemesseneres Erlebnis zu bieten. von Huawei Eigenes Betriebssystem, sogenanntes eigenes Betriebssystem, das als Alternative für Smartphones und andere Geräte entwickelt wurde. Nun dieses System VolkswagenEs wird die Basis des Multimediasystems bilden, das in den Modellen zum Einsatz kommt, die auf dem chinesischen Markt verkauft werden.

Volkswagen HarmonyOSPräferenz und Huawei Die Entscheidung, ein Joint Venture mit dem Unternehmen zu gründen, zeigt das Wachstumspotenzial im chinesischen Markt. Das gestiegene Interesse an inländischen Produktionswerken in China zeigt auch im Automobilsektor seine Wirkung und Volkswagen agiert mit dem Ziel, mit diesem Wandel Schritt zu halten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert