Thailands führende Bank hat sich für dieses Altcoin-Segment entschieden: Million Dollar Fund!

Die Kasikornbank (KBank), die auf den Finanzmärkten Südasiens einen wertvollen Platz einnimmt, steht mit ihrem riesigen Investitionsschub auf der Tagesordnung. Gouverneur der thailändischen Bank garantiert 100 Millionen US-Dollar Finanzierung für innovative Altcoin-Projekte…

Die Kasikornbank (KBank) stellte diesen Altcoin-Filialen 100 Millionen US-Dollar zur Verfügung

Die KBank, bekannt als eine der führenden Banken Thailands, hat beschlossen, einen 100-Millionen-Dollar-Fonds für Startups im Bereich künstliche Intelligenz (KI), Web3 und Fintech einzurichten. Mit diesem Fonds will die Bank, die für ihre Aktivitäten in Thailand, China und Vietnam bekannt ist und digitale Dienstleistungen anbietet, Finanzinnovationen in der APAC-Region schaffen.

Der neue Fonds wird den Namen KXVC (Kasikorn X Venture-Capital) tragen und KX wird unter der Leitung eines VC operieren. Der aus dem Investitionsbudget der KBank geschaffene Fonds wird sich auf Bereiche wie verbraucher- und themenorientierte künstliche Intelligenz, Cybersicherheit, Node-Validatoren, ZKP, Wallets und Konsumerisierung von NFTs konzentrieren.

Der Fonds zielt außerdem auf Investitionen für mehr als 30 Startups in den Regionen USA, EU, Israel und APAC ab. „APAC bietet viel für eine echte Marktakzeptanz“, sagte Fondsmanager Jom Vimolnoht. Er erklärte außerdem, dass die Region großes Potenzial für KI und Web3 habe.

Das Interesse an Kryptowährungen nimmt in Thailand zu

Die in Thailand ansässige riesige Altcoin-Investition erfolgte mit Genehmigung der thailändischen Zentralbank. Neben Thailand ist die KBank auch in China und Vietnam tätig und bietet digitale Dienstleistungen an. Dies erhöht die Fähigkeit der Bank, Finanzanalysen sowohl für Privatpersonen als auch für Institutionen bereitzustellen.

Dieser Schritt der KBank wird eine Reihe von Investitionen in die Altcoin-Segmente Web3 und künstliche Intelligenz nach sich ziehen. Thailand ist eines der führenden Länder in Südasien bei der Einführung von Kryptowährungen. Der neue Fonds der KBank zielt darauf ab, eine große Investition in Technologie-, Web3- und künstliche Intelligenzprojekte in der Region zu tätigen.

Was bedeutet der Durchbruch der Kasikornbank für die Altcoin-Branche?

Dieses neue Vorhaben der KBank ist nicht nur für das Finanzökosystem in Thailand und Südasien wertvoll. Es bietet auch eine großartige Chance für Fintech-Start-ups auf der ganzen Welt. Der Altcoin-Fonds bietet Gründern in der Region und weltweit eine Plattform, um Finanzinnovationen zu schaffen.

Der KXVC-Fonds zielt insbesondere darauf ab, in mehr als 30 Start-ups und Fonds mit Schwerpunkt auf Amerika, der Europäischen Union, Israel und APAC zu investieren. Dies weist auf das Potenzial hin, ein Ökosystem zu schaffen, das die Innovation und den Unternehmergeist in der Abteilung unterstützt.

Alles in allem ist der 100-Millionen-Dollar-Fonds der KBank ein wertvoller Fortschritt in ihren KI- und Web3-Abteilungen. Dieser Durchbruch wird regionalen und globalen Start-ups dabei helfen, Finanzinnovationen zu schaffen. Gleichzeitig wird das innovative Altcoin-Segment einen erheblichen Finanzierungsfluss generieren. cryptokoin.comIn diesem Artikel haben wir Thailands jüngste Angriffe auf die Kryptowährungsvorschriften aufgeführt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert