Stürzen Spiele ab oder frieren sie ein? Hier sind die Analysemethoden

Heutzutage spielen viele Menschen, unabhängig von Alter oder Beruf, Spiele. Einige auf tragbaren Geräten, einige auf Konsolen und einige auf Computern. Die Abstürze, Abstürze, Verlangsamungen und Einfrierprobleme, die wir während des Spiels, insbesondere bei Online-Spielen, erleben, helfen uns aus der Patsche. Fehlerberichte und plötzliche Abbrüche, die in den aufregendsten Momenten des Spiels auftreten, sind sehr ärgerlich. Was ist also der Grund für das alles?

Heute werden wir über die Dinge sprechen, die zum Absturz von Spielen führen. Wir werden nicht nur darüber sprechen, sondern auch nach Analysemöglichkeiten suchen, die wir verfolgen können.

Die Gaming-Branche hat ein unglaubliches Niveau erreicht. Am 18. Januar 2022 gab Microsoft bekannt, Activision Blizzard für die unglaubliche Summe von 69 Milliarden US-Dollar übernehmen zu wollen. Anschließend traten bei diesem Kaufprozess viele Probleme auf. Der Europäische Rat, die Regulierungsbehörde der Europäischen Union, genehmigte Microsofts Plan, Activision Blizzard für 69 Milliarden US-Dollar zu kaufen, obwohl nach langer Zeit einige Bedingungen gestellt wurden.

Das Marktforschungsunternehmen Statista gab in einer Studie aus dem Jahr 2021 bekannt, dass weltweit etwa 3,25 Milliarden Menschen Spiele spielen. Zu der Zeit, als wir diese Worte schrieben, also bis Ende 2023, dürften die 3,5 Milliarden leicht überschritten worden sein.

Insbesondere bei Computern treten aufgrund unterschiedlicher Hardware, Betriebssysteme, verwendeter Software und vielen anderen Gründen häufiger Probleme auf. Es kann zahlreiche Gründe für Absturzprobleme in Spielen geben: Komponentenprobleme, Schadsoftware, Übertaktung, Probleme mit der Heizung, Hintergrundanwendungen und unzureichende Hardware. Das Missverständnis kann sogar aus dem Spiel selbst resultieren.

Andererseits kann das Problem bei jedem anders sein. Wenn Sie das Spiel betreten, stellen Sie möglicherweise fest, dass der Computer oder das Spiel nach einer Weile plötzlich herunterfährt. Im Spiel kann ein Fehlerbildschirm erscheinen, Sie erhalten möglicherweise einen Bluescreen und vieles mehr.

Obwohl Spieler gerne an ihre Grenzen gehen, dürfen wir nicht vergessen, dass das System seine Grenzen hat. Schließlich hat jedes System eine Kapazität zu bieten. Darüber hinaus ist jedes System anfällig für Fehler. Menschen, die Spiele auf ihrem PC spielen, übersehen oft die offensichtlichsten Ursachen und beginnen, die Probleme woanders zu suchen.

Wie Sie wissen, gibt es für jedes Spiel eine Liste mit Systemanforderungen, die vom Entwickler festgelegt werden. Es ist möglich, das Spiel mit einem Computer zu spielen, der die Anforderungen nicht erfüllt, dies ist jedoch nicht immer der Fall. Wenn Sie ein Spiel bei Steam und ähnlichen Diensten kaufen, können Sie die Systemanforderungen anhand der Spielbeschreibung überprüfen. Wenn Sie das Spiel im Store kaufen, finden Sie die Mindest- und empfohlenen Systemanforderungen auf der Rückseite der Verpackung. Grundsätzlich sind Grafikkarte und Prozessor sehr wichtig. Andererseits ist in manchen Spielen sogar der Einsatz von SSDs wichtig geworden. Obwohl es nicht viel erwähnt wird, ist das Netzteil auch wertvoll, wir werden gleich darauf eingehen.

Spezifikationen für Spielsysteme finden Sie auf Technopat.Net, Wikipedia oder auf der Website des Spieleherausgebers. Wenn Sie Fragen haben, können Sie die Support- oder Fanforen des Spiels besuchen. Wenn Sie nicht finden, was Sie suchen, können Sie sich auf Technopat Social mit verschiedenen Personen austauschen, die das Spiel spielen, und sich von erfahrenen Personen über Ihr System informieren. Sollte Ihre Hardware nicht ausreichen, bleibt Ihnen leider nichts anderes übrig, als die Komponenten aufzurüsten.

Einige Benutzer übertakten ihre Systeme, um ihre Leistung zu steigern, und betreiben sie mit höheren Geschwindigkeiten als vom Hersteller empfohlen. Obwohl Übertakten nicht mehr so ​​beliebt ist wie früher, gibt es immer noch viele Spieler, die es tun. Alle Übertaktungsvorgänge, einschließlich Prozessor, Grafikkarte und RAM, können zu Abstürzen und instabilem Betrieb führen. Bei richtiger Kühlung kann die CPU-Übertaktung ebenso wie die GPU-Übertaktung hervorragende Ergebnisse liefern.

  • Wie übertaktet man eine Grafikkarte?
  • Wie übertaktet man einen Prozessor?

Jeder will Höchstleistungen, aber wir wollen nicht, dass die Spiele zu Ende gehen. Um Probleme auf einem übertakteten System zu beheben, können Sie versuchen, den Übertaktungsprozess umzukehren, also alles auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen. Wenn es diese Lösung nicht gibt, kann das Problem woanders liegen.

Fast alle Spiele haben im Einstellungsbereich einen Abschnitt zum Thema „Grafik“. Meistens werden die Einstellungen automatisch durch von den Entwicklern festgelegte Algorithmen angewendet. Dies funktioniert jedoch nicht immer und führt zum Absturz von Spielen. Bei Spielen mit hoher Grafik und kleinen Spielen mit einfacher Grafik kann es zu Abstürzen kommen. Denken Sie daran, dass jeder Computer aus vielen Komponenten besteht und die Komponenten jedes Benutzers unterschiedlich sind. In manchen Fällen kann es sein, dass nicht nur das Spiel, sondern auch Ihr gesamter Computer abstürzt.

Öffnen Sie den Anzeigekonfigurationsbildschirm des Spiels, mit dem Sie Probleme haben, und verringern Sie zunächst die Einstellungen. Wenn Sie Grundkenntnisse über die Einstellungen haben, können Sie verschiedene Kombinationen von Einstellungen vornehmen und wie immer können Sie Hilfe von Technopat Social erhalten. Sie können verschiedene Einstellungen ausprobieren, bis Sie die wahre Mischung aus Leistung und Grafik erreicht haben.

Daran denken Sie vielleicht nie: Einer der Gründe, warum Spiele oder Computer abstürzen, ist die Stromversorgung. Das Netzteil wird oft als das Herzstück eines Spielautomaten oder eines Computers angesehen. So wie das Herz alle Organe mit Blut versorgt, ist es die Aufgabe des Netzteils, sicherzustellen, dass Ihre PC-Komponenten einen sauberen und konstanten Stromfluss erhalten. Wenn die Stromverteilung nicht ordnungsgemäß und einwandfrei gewährleistet ist, können unvorstellbare Fehlfunktionen auftreten, das System kann herunterfahren und sogar mehrere Komponenten innerhalb des Systems können unbrauchbar werden.

  • Was Sie beim Kauf eines Netzteils (PSU) beachten sollten

Die von den Komponenten aufgenommene Leistung ändert sich schlagartig. Spiele gehören zu den Zeiten, in denen PCs und sogar viele tragbare Geräte den meisten Strom verbrauchen. Wenn das Netzteil in diesem Moment nicht genügend Strom für die Komponenten bereitstellen kann, kann es zu Abstürzen kommen. Auf Gaming-Computern allgemeinGrafikkarten verbrauchen den meisten Strom.

In diesem Fall bleibt nur der Kauf eines Netzteils, das ausreichend Strom zum Spielen liefern kann. Überprüfen Sie vor dem Kauf eines neuen Netzteils, wie viel Strom Ihr Computer verbraucht, und recherchieren Sie.

  • Wie misst man den Stromverbrauch eines Computers?

Dies kann je nach Spiel variieren, Spiele belasten die Systemkomponenten jedoch im Allgemeinen stark. CPU und Hardware wie CPU können unter Last immer hohe Temperaturen erreichen.

In solchen Fällen kann es bei technischen Geräten zu einer thermischen Drosselung kommen. Wenn die Hardware eingeschränkt ist, sinkt die Leistung, in manchen Szenarien kann es aber auch zu einem Herunterfahren oder Absturz kommen. Beispielsweise führt der auf der Platine Ihrer Grafikkarte arbeitende Grafikprozessor unzählige Prozesse aus und erzeugt beim Spielen viel Wärme. Das Kühlsystem kann im Vergleich zu den Temperaturwerten hohe Geschwindigkeiten erreichen, wir können jedoch feststellen, dass die Komponenten aufgrund vieler Faktoren überhitzen. Wenn CPU und GPU keine hohe Wärme abgeben können, verringert sich ihre Geschwindigkeit und somit wird das Benutzererlebnis beeinträchtigt. Kurz gesagt, es kommt zu einem Leistungsabfall.

  • HWMonitor-Anleitung: Wie kann man Systemgebühren verfolgen?

Sie können die aktuellen Werte Ihrer Komponenten überwachen, um eine Überhitzung festzustellen. Wenn Ihre Hardware hohe Temperaturen erreicht, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als die Kühlleistung zu verbessern oder das Spiel zu beenden.

Darüber hinaus werden in den Systemeigenschaften Ihres Spiels auch das genaue Betriebssystem und die Version aufgeführt, die zum Ausführen des Spiels erforderlich sind. Viele Spiele sind mit Windows 8.1 und höher kompatibel. Mit der richtigen Hardware und den richtigen Kompatibilitätsebenen können viele Spiele auf Ubuntu und anderen Linux-Distributionen ausgeführt werden. Mittlerweile erfordern viele Spiele, die auf Apple-Computern laufen sollen, häufig OS X 10.4 (Mojave) oder neuer. Ebenso sind viele der AAA-Spiele für 64-Bit-Systeme konzipiert.

Auf dem Laufenden bleiben

Es ist gut, das Betriebssystem auf dem neuesten Stand zu halten, da mit Updates zahlreiche Fehlerbehebungen einhergehen und auch Inkompatibilitätsprobleme behoben werden können. Drücken Sie Win + I, um die Einstellungen zu öffnen. Gehen Sie zu Update & Sicherheit > Windows Update und suchen Sie nach Updates. Manchmal, aber nicht immer, können Updates Ihre Ängste lindern.

Versuchen Sie außerdem, die Netzwerk- und Soundtreiber so aktuell wie möglich zu halten. Obwohl Betriebssysteme wie Windows 10 und 11 dies manchmal über Windows Update tun, werden neue Versionen möglicherweise nicht immer installiert.

Grafiktreiber

Wenn es um Spiele geht, ist die Grafikkarte die Hardware, die die meiste Arbeit leistet. Neben der Hardwareleistung waren GPU-Treiber schon immer sehr wertvoll. Wenn der Treiber alt oder problematisch ist, können PC-Spiele unerwartet abstürzen. Wir sprechen nur von Abstürzen, aber Sie können auf unzählige Probleme stoßen.

  • Anleitung zur Installation und Aktualisierung von NVIDIA-Treibern
  • Anleitung zur Installation und Überholung von AMD-Treibern

Stellen Sie daher sicher, dass Sie Ihren Grafikkartentreiber aktualisieren. Manchmal können neue Treiber (insbesondere AMD-Treiber) neue Probleme verursachen, aber Ausnahmen verstoßen nicht gegen die Regel. Neue Fahrer sind fast immer netter.

Spielaktualisierungen

Sie sollten auch prüfen, ob für das betreffende Spiel Patches oder Updates verfügbar sind. Diese sind auf der Website des Herausgebers verfügbar und müssen vor der Ausführung installiert und angewendet werden. Einige Spiele suchen automatisch nach Updates und installieren diese, bevor sie sie öffnen. Darüber hinaus werden Updates automatisch auf Plattformen wie Steam, Epic Games und Origin angeboten.

Bei Online-Spielen kann es zu Abstürzen kommen, wenn Netzwerkprobleme zu Verzögerungen bei der Aktualisierung des Spiel-Clients durch den Remote-Server führen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Internetgeschwindigkeit ausreichend ist. Es kann auch zu unterschiedlichen Netzwerkproblemen kommen.

  • Wie misst man die Internetgeschwindigkeit? Was sind Mbit/s und Gbit/s?

Vermeiden Sie WLAN nach Möglichkeit bei Online-Spielen. Verbinden Sie Ihren Computer stattdessen über Ethernet mit dem Modem. Sollte dies aufgrund von Einschränkungen nicht möglich sein, können Sie einen der elektrischen Begrenzungsadapter verwenden.

Wenn Sie das Spiel nicht ursprünglich gekauft haben, können Maßnahmen zur digitalen Rechteverwaltung (DRM) zu Leistungsproblemen führen. In manchen Fällen können Netzwerkprobleme dazu beitragen, dass DRM die Leistung eines Spiels beeinträchtigt. In den meisten Fällen führt jedoch der Status des DRM-Clients oder des Remote-Servers zum Absturz Ihres Spiels.

Wenn Sie das Spiel ursprünglich kaufen und eine Version erstellen, werden Sie immer ein flüssigeres Spielerlebnis haben. Wenn Sie Raubkopien spielen und die Option zum Offline-Spielen verfügbar ist, sollten Sie diese nutzen. Dadurch wird verhindert, dass DRM den Remote-Server auf verdächtige Aktivitäten im Spiel oder Konto überprüft.

Es ist in jeder Hinsicht besser, beim Spielen keine andere Software laufen zu lassen. Möglicherweise benötigen Sie eine Voice-Chat-Software wie Discord. Ansonsten sollten sich Ihre Computerressourcen auf die Ausführung des Spiels konzentrieren. Dies ist eine Regel, die für alle Betriebssysteme gilt, von Windows, macOS und Linux bis hin zu iOS und Android. Schließen Sie alle anderen Softwareprogramme, bevor Sie das Spiel starten, das Sie spielen möchten.

Aber mit Windows haben Sie einen zusätzlichen Vorteil: den Spielemodus. Wenn wir diesen Modus aktivieren, wechselt Windows in einen Modus, der andere Aktivitäten reduziert und einschränkt. Sie können versuchen, den Spielemodus zu aktivieren, wenn er nicht aktiv ist:

  • Öffnen Sie die Einstellungen (drücken Sie Win + I).
  • Gehen Sie zur Registerkarte Spiel > Spielmodus.
  • Schieben Sie die Option unter „Spielmodus“, um die Funktion zu aktivieren.

Andere laufende Anwendungen können beim Spielen unter Windows 10/11 manchmal Probleme verursachen. Daher ist es sinnvoll, alle unnötigen Programme zu schließen, die im Hintergrund laufen, um mehr Systemressourcen freizugeben und das Spiel reibungslos laufen zu lassen. Tatsächlich ist es sinnvoller, dies auch dann zu tun, wenn kein Absturzproblem vorliegt. Wir Gamer wollen immer eine hohe Leistung und hohe FPS-Werte.

Browser

Wenn Sie viele Tabs in Ihrem Webbrowser geöffnet haben, ist es außerdem sinnvoll, diese zu schließen. Schließen Sie sogar den Webbrowser vollständig. Manchmal benötigen Sie möglicherweise Anwendungen wie Discord. Darüber hinaus sollten Sie im Moment alles Unnötige schließen und Ihre Systemressourcen auf die Ausführung des Spiels konzentrieren.

Wir möchten niemals, dass Viren oder schädliche Software auf unserem System installiert werden. Diese verursachen nicht nur in Spielen, sondern in jeder Sekunde, in der wir unseren Computer nutzen, negative Auswirkungen.

Natürlich ist es sinnvoll, eine Antivirensoftware zu verwenden. Diese Software kann jedoch immer zum Absturz Ihrer Spiele führen. Wie bereits erwähnt, kann alles, was im Hintergrund läuft, die Spielleistung beeinträchtigen. Das Antivirenprogramm ist jedoch etwas anders, da es aktiv nach verdächtigen Dokumenten sucht. Manchmal werden diese Dokumente gescannt und es treten zwei potenzielle Probleme auf:

  • Der Computer stürzt aufgrund eines Sicherheitsscans ab und stürzt anschließend ab.
  • Tatsächlich kann Ihr Spiel abstürzen, weil ein sauberes Dokument als gefährlich identifiziert und unter Quarantäne gestellt wird.

Was kann also getan werden?

  • Reduzieren Sie die Scanstufe für Dokumente oder deaktivieren Sie das Scannen vollständig, während Sie Spiele spielen.
  • Ersetzen Sie Ihre Sicherheitssoftware durch eine, die über einen „Gaming-Modus“ verfügt.
  • Deaktivieren Sie nach Möglichkeit die Software, während Sie spielen.

Wenn Sie Windows Defender verwenden, das viele Leute aktiviert haben, gibt es eine Möglichkeit, zu verhindern, dass das Antivirenprogramm Spieledateien als Schadsoftware markiert und PC-Spiele zum Absturz bringt:

  • Öffnen Sie in Windows 11/10 das Suchfeld, geben Sie „Windows-Sicherheit“ ein und klicken Sie auf das Ergebnis.
  • Klicken Sie auf Viren- und Bedrohungsschutz und wählen Sie unter Einstellungen für Viren- und Bedrohungsschutz die Option Einstellungen verwalten aus.
  • Klicken Sie im Abschnitt „Ausschlüsse“ auf „Ausschlüsse hinzufügen oder entfernen“.
  • Klicken Sie auf „Ausschluss hinzufügen“, wählen Sie „Ordner“ und wählen Sie das Spielverzeichnis auf Ihrem Computer aus.

Wenn wir mit den Dingen fortfahren, die das Spielerlebnis beeinträchtigen können, denken wir nicht nur an Sicherheitssoftware. Ihre VPN-Software kann auch den Betrieb von Spielen, insbesondere Online-Spielen, beeinträchtigen. In solchen Fällen können Sie problemlos ein VPN nutzen oder, wenn möglich, das VPN komplett deaktivieren.

Ich hoffe, diese Lösungen haben Ihnen einige Anregungen gegeben oder Ihre Ängste gelindert. Sie können in den Kommentaren über die Probleme schreiben, die beim Spielen des Spiels auftreten, und auch über zusätzliche Lösungsmethoden sprechen.

Manchmal laufen Spiele möglicherweise nicht oder nicht reibungslos, weil sie nicht richtig installiert sind. Wenn Sie keine Möglichkeit finden, können Sie die Spieldokumente reparieren (auf Plattformen wie Steam) oder versuchen, das Spiel vollständig zu deinstallieren und erneut zu installieren.

Auch wenn es wahrscheinlich keine Lösung ist, funktioniert dieses System manchmal. Führen Sie das Spiel im Administratormodus aus. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Spiel und klicken Sie auf „Als Administrator ausführen“.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert