Schlechte Nachrichten für Konsolenspieler, die auf The Elder Scrolls 6 warten!

Vor etwa einer Woche berichteten wir, dass Bethesda in The Elder Scrolls 6 eine ähnliche Politik verfolgen könnte, da Starfield nur auf Xbox- und PC-Plattformen veröffentlicht wurde. Diese Annahme erwies sich als wahr. Schauen wir uns gemeinsam die Details an.

The Elder Scrolls 6 wird nicht auf PlayStation veröffentlicht. Außerdem wird es nicht vor 2026 erscheinen.

Ein kürzlich ausgegrabenes Gerichtsdokument von Microsoft hat bestätigt, dass The Elder Scrolls 6 bei seiner Veröffentlichung im Jahr 2026 oder später nicht für PlayStation erscheinen wird.

Microsoft reichte das Dokument im Rahmen seiner gerichtlichen Bemühungen beim US Federal Trade Board ein, Activision Blizzard für 69 Milliarden US-Dollar zu übernehmen. Genau wie während des Gerichtsverfahrens beantwortete Xbox-Arbeitgeber Phil Spencer die Fragen des FTC-Anwalts zur Exklusivität von Elder Scrolls 6 für Xbox wie folgt:

„Wenn man bedenkt, wie bald das Spiel erscheinen wird, sind wir meiner Meinung nach etwas unsicher, auf welchen Plattformen es veröffentlicht wird. Es fällt uns derzeit schwer, dies zu festigen. „Es ist so weit in der Zukunft, dass es zum jetzigen Zeitpunkt schwer ist, überhaupt zu wissen, wie die Plattformen aussehen werden.“

Trotz Spencers vorläufiger Antwort im Juni machen die neu veröffentlichten Gerichtsdokumente von Microsoft deutlich, dass The Elder Scrolls 6 nicht für eine PlayStation-Konsole erscheinen wird.

Laut einer Grafik, die Microsofts Ansatz zur Exklusivität nach der Übernahme von Bethesda im Jahr 2021 zeigen soll, zeigt das Unternehmen, dass in diesem Zeitraum vier Spiele des Studios auf PlayStation veröffentlicht wurden oder weiterhin unterstützt werden.

Die Tabelle zeigt auch, dass die nächsten drei Spiele von Bethesda (das bereits veröffentlichte Redfall und Starfield sowie das kommende The Elder Scrolls 6) exklusiv für Xbox und PC erhältlich sein werden.

Damit sind auch mehrere lose Aussagen in einem anderen Gerichtsdokument abgeschlossen, das letztes Jahr im Rahmen der FTC-Klage eingereicht wurde und in dem Microsoft-Anwälte erklärten, dass „die nächsten drei Spiele exklusiv für Xbox und PC sein werden“.

Damals ging man davon aus, dass Starfield und The Elder Scrolls 6 ebenfalls in dieser Liste enthalten waren, was wir heute als wahr wissen. Dank eines anderen Gerichtsverfahrens, das Anfang des Jahres anlief, wissen wir auch, dass Bethesdas drittes Spiel, exklusiv für Xbox und PC, Indiana Jones sein wird.

Was den Zeitpunkt der Veröffentlichung von The Elder Scrolls 6 betrifft, bekräftigen die Gerichtsakten von Microsoft, dass dies noch in ferner Zukunft liegen wird. Wir werden The Elder Scrolls 6 nicht vor 2026 sehen. Was denken Sie? Bitte vergessen Sie nicht, uns Ihre Absichten in den Kommentaren mitzuteilen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert