Samsung verliert die Snapdragon 7+ Gen 1-Produktion an Rivalen

Effizienzprobleme mit Snapdragon 8 Gen 1 Samsung verursacht weiterhin Unterbrechungen in den Chip-Produktionsplänen von . Wenn wir uns erinnern, einer der größten Kunden des Unternehmens Qualcomm hatte die Produktion des Flaggschiffs Snapdragon 8 Gen 2 zu TSMC verlagert. Jetzt kommt der Chip-Gigant, der auf dem Vormarsch ist Wieder TSMC anstelle von Samsung für Snapdragon 7+ Gen 1-Prozessorenwerde ihm vertrauen.

Samsung verliert die Produktion von Snapdragon 7+ Gen 1 an Rivalen

Berichten zufolge ersetzt Qualcomm den 4-nm-LPE-Prozess von Samsung Foundry in der Snapdragon 7+ Gen 1-Produktion. Es wird den 4-nm-Prozess von TSMC bevorzugen.Für diejenigen, die es nicht wissen, bietet TSMC im Vergleich zu seinem Konkurrenten einen Eins-zu-Eins-Produktionsprozess an. eine bessere Effizienz bietet an. Daher können wir sagen, dass die neue Entscheidung von Qualcomm nicht überraschend ist.

Auch soll Samsung bei der Produktion von 3nm GAA große Fortschritte gemacht haben und besser aufgestellt sein als der Rivale TSMC. Allerdings wird nur die Zeit zeigen, ob diese Informationen korrekt sind. In der Tat sagen verschiedene Quellen, dass Qualcomm bei der Produktion von Snapdragon 8 Gen 3 zu Samsung zurückkehren könnte.

Zurück zum Snapdragon 7+ Gen 1, dem neuen Prozessor 2,92 GHz ein Cortex-X2, Drei 2,5-GHz-Cortex-A710Und 1,8 GHz Quad-Cortex-A510 Es wird Energie aus seinen Kernen ziehen. Auf der Grafikseite 580MHz Adreno 725 GPU werde ihm vertrauen. Wir möchten Sie auch daran erinnern, dass Snapdragon 7+ Gen 1 der erste Prozessor der Snapdragon 7-Serie mit Kernen der Cortex-X-Serie sein wird.

Den Leaks zufolge erzielt der Snapdragon 7+ Gen 1 im Single-Core-CPU-Test von Geekbench 1.232 Punkte und im Multi-Core-CPU-Test 4.095 Punkte. Diese Ergebnisse sind fast so gut wie beim Snapdragon 8 Gen 1 und MediaTek Dimensity 9000. Es sieht so aus, als würde Qualcomm es Mittelklasse-Telefonen ermöglichen, mit den Flaggschiffen des letzten Jahres zu konkurrieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert