Mit tvOS 17 erhalten Apple TVs erstmals eine VPN-Basis

Apple TV war ein Gerät ohne VPN-Apps, die auf Ihren iOS- und macOS-Geräten problemlos verfügbar waren. Daher mussten Nutzer, die eine VPN-Verbindung auf Apple TV aufbauen wollten, dies direkt über das Modem tun. Doch mit tvOS 17 hat Apple es endlich in den Apple TV App Store geschafft. VPN-Appsermöglicht deren Veröffentlichung.

VPN-Apps sind geografisch von Apple TV-Nutzern abhängig. Zugriff auf eingeschränkte Inhalte. erlaubt. Beispielsweise können Benutzer die US-Version von Netflix in einem anderen Land ansehen. In der Pressemitteilung zu tvOS 17 konzentrierte sich Apple auf die Vorteile von VPN-Anwendungen für Unternehmens- und Bildungsbenutzer. Auf diese Weise wird Apple TV an mehr Orten zur perfekten Büro- und Konferenzraumlösung.

Weitere Neuerungen mit tvOS 17

tvOS 17 bringt neue Funktionen für Apple TV, darunter FaceTime und ein neu gestaltetes Control Center. Es bietet außerdem eine neue Möglichkeit, Siri Remote mit Ihrem iPhone zu finden. Mit diesem Update ist es zum ersten Mal auf Apple TV verfügbar FaceTimedu kannst.

Entwickler können tvOS 17 jetzt auf ihren Apple TVs installieren, die sie beim Apple Developer Program registriert haben. Apple hat erklärt, dass tvOS 17 noch in diesem Jahr für alle veröffentlicht wird. Eine offene Beta-Version wird voraussichtlich im Juli veröffentlicht. Aktualisieren, Es wird mit allen Apple TV 4K- und Apple TV HD-Modellen kompatibel sein, die 2015 und später veröffentlicht wurden.

Mit tvOS 17 wird Ihr Apple TV zu einem noch leistungsfähigeren und unterhaltsameren Gerät. Neben VPN-Anwendungen verbessern auch Funktionen wie FaceTime und Control Center Ihr Erlebnis. Bitte vergessen Sie nicht, uns Ihre Ideen für tvOS 17 in den Kommentaren mitzuteilen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert