LibreOffice 7.6.1 mit neuen Funktionen veröffentlicht

Die Document Foundation gab bekannt, dass LibreOffice 7.6.1 für ihre Community verfügbar ist. Bei diesem Update handelt es sich um die neueste Version der Version 7.6, die Ende August letzten Jahres veröffentlicht wurde.

Das neueste Update bringt Verbesserungen für Writer, Calc, Impress und Draw sowie allgemeine Updates. Zu den Highlights gehört die Unterstützung von Zoomgesten bei der Verwendung von Touchpads in der Hauptansicht. Enthalten sind die Verstärkung von Dokumentthemen und der Import/Export von Themenrezepten für ODF und OOXML sowie Verbesserungen bei der Schriftartenverarbeitung, insbesondere für Rechts-nach-Links-Skriptdokumente und asiatische Alphabete.

ALLGEMEIN

  • Verstärkung der Zoomgesten bei Verwendung von Touchpads in der Hauptansicht hinzugefügt.
  • Verstärkung von Dokumentthemen sowie Import und Export von Themenrezepten für ODF- und OOXML-Dokumente.
  • Viele Verbesserungen bei der Verwendung von Schriftarten, insbesondere für Schriftarten mit Schreibrichtung von rechts nach links, CJK und andere asiatische Schriften.

SCHRIFTSTELLER

  • Neuer Seitenzahl-Assistent im Menü „Einfügen“ zum einfachen Einfügen der Seitenzahl in einem Schritt in die Kopf-/Fußzeile.
  • Das Einblendmenü „Absatzstil“ in der Formatierungssymbolleiste zeigt eine Liste der im Dokument verwendeten Stile und nicht eine vollständige Liste der verfügbaren Stile.
  • Abbildungsverzeichnisse können flexibler auf der Grundlage von Absatzstilen erstellt werden und nicht nur auf Kategorien oder Objektnamen.
  • Bibliographieeinträge können direkt aus einer Bibliographietabelle heraus bearbeitet werden, und standardmäßig markiert die Bibliographie den Hyperlink zur entsprechenden Zeile in einer Bibliographietabelle.
  • Hervorhebung und direkte Textformatierung für verwendete Absatz- und Zeichenstile.
  • Satzprüfung: Die polylexikalischen Elemente und benutzerdefinierten Wörterbücher von Hunspell werden jetzt akzeptiert.

BERECHNEN

  • Zahlenformat: „?“ wird jetzt beim Export nach ODF zur Darstellung einer Ganzzahl unterstützt; Eine nicht signifikante Null wird durch ein Leerzeichen ersetzt und Dezimalzahlen werden jetzt für Formate in Sekunden ohne Kürzung akzeptiert, z. B. [SS].00.
  • In ein anderes Dokument kopierte Tabellenkalkulationen behalten jetzt ein benutzerdefiniertes Druckintervall bei.
  • Solver-Einstellungen werden mit Dokumenten gespeichert und Seitenstile werden exportiert, auch wenn sie nicht verwendet werden.
  • Grundlage von Formaten und Zeichenstilen für Kommentare, einschließlich eines benutzerdefinierten Stils für Kommentare, der es ermöglicht, das Standardaussehen und das Textformat neuer Kommentare anzupassen.
  • Neues kompaktes Layout für Pivot-Tabellen.
  • Automatische Filterverstärkung zur Sortierung nach Farbe. Beim Filtern/Sortieren nach Farbe werden die Farben berücksichtigt, die auf dem Zahlenformat basieren.
  • Das Dialogfeld „Text importieren“ (entweder als CSV-Dokument oder unformatierter Text) verfügt über eine neue Option, um Zahlen in wissenschaftlicher Notation nicht zu erkennen (nur wenn „Spezielle Zahlen erkennen“ deaktiviert ist).

BEEINDRUCKEN und ZEICHNEN

  • Neues Navigationsfeld zum Wechseln der Folienmitte beim Anzeigen einer Präsentation (Option wird durch Aktivieren eines Kontrollkästchens in den Diashow-Einstellungen aktiviert).
  • Objekte können jetzt im Navigator von vorne nach hinten aufgelistet werden, wobei das oberste Objekt ganz oben in der Liste steht.
  • Unterstützung für Freitextanmerkungen beim PDFium-Import sowie Unterstützung für Freihand-, Freitext- und Polygon-/Polylinienanmerkungen beim PDFium-Export.
  • Der Autofit-Textskalierungsalgorithmus wurde so geändert, dass er ähnlich wie MS Office funktioniert. Die Textskalierung trennt jetzt die Flächenskalierung (Absatz und Zeile) und die Schriftartenskalierung. Dabei kann die Flächenskalierung 100 %, 90 % und 80 % betragen und die Schriftskalierung wird auf die nächste Punktgröße gerundet. Horizontale Abstände (Aufzählungszeichen, Einzüge) werden nicht mehr skaliert.
  • Verschiedene Verbesserungen bei der Schriftartenverarbeitung für CJK und arabische Sprachen.

Laut Ankündigung ist LibreOffice 7.6.1 für Windows 7 SP1 oder höher und macOS 10.15 oder höher verfügbar. Sie können die offizielle Website besuchen, um die neueste Version von LibreOffice herunterzuladen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert