Künstliche Intelligenz kopierte ein anderes Merkmal, das für menschlich gehalten wurde.

Künstliche Intelligenz, Es hat seit seiner Einführung einen langen Weg zurückgelegt, aber es hat noch einen langen Weg vor sich, bevor es die menschliche Intelligenz wirklich nachahmen kann. Jüngste Durchbrüche in der Nanotechnologie haben jedoch den Weg für die Entwicklung von Systemen mit künstlicher Intelligenz geebnet, deren Lern- und Erinnerungsfähigkeiten früher als einzigartig für das menschliche Gehirn galten. Erinnerungen werden im Gehirn in Form von Aktivitätsmustern entlang dieser Grenznetzwerke gespeichert.

Wenn Gedächtnis gebildet wird, werden Neuronen definitiv aktiviert und die Kontakte in der Mitte werden stärker. Wenn die Erinnerung abgerufen wird, genauso Nervenzellen werden wieder aktiviert, das Eins-zu-Eins-Grenzaktivitätsmuster wird reaktiviert. Das Gehirn hat auch die Fähigkeit, Erinnerungen im Laufe der Zeit zu konsolidieren, die Kontakte in der Mitte von Neuronen zu stärken und Erinnerungen stärker zu machen, um zu verfallen. Während die Mechanismen der Gedächtnisbildung und -abrufung noch nicht vollständig verstanden sind, werfen Fortschritte in den Neurowissenschaften und der Forschung im Bereich der künstlichen Intelligenz ein neues Licht auf diesen komplexen Prozess.

Künstliche Intelligenz kopierte ein anderes Merkmal, das für menschlich gehalten wurde.

Forscher der University of Sydney haben die Fähigkeit entdeckt, die kognitiven Funktionen auf höherer Ebene nachzuahmen, die mit dem menschlichen Gehirn verbunden sind. Nanodrähte mit Sie entdeckten, dass sie Netzwerke haben. Diese Netzwerke bestehen aus hochleitfähigen Silberdrähten, die mit Kunststoffmaterialien beschichtet sind und können auf natürliche Weise zu einem speicher- und prozessfähigen Netzwerk zusammengeführt werden, das zu einem dynamischen komplexen Netzwerk werden kann. In den Tests erhöhten Netzwerke, die wie das menschliche Gehirn lernen und sich erinnern können, ihre Speicherkapazität und Genauigkeit durch Manipulation ihrer Spannungen und konnten sich ähnlich wie das menschliche Gedächtnis an das siebenstufige Ende der Schaltung „erinnern“.

Neuron-Netzwerk Diese bahnbrechende Entwicklung könnte ein breites Anwendungsspektrum in der künstlichen Intelligenz haben, von der Entwicklung autonomer Fahrzeuge bis hin zur Schaffung fortschrittlicherer Gesundheitssysteme. Es wirft jedoch auch wertvolle ethische Fragen zur Rolle von künstlicher Intelligenz und Technologie in unserem Leben auf.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert