iPhone 16 kann bei der Akkuleistung durcheinander geraten! Hier ist der Grund

Bekanntlich werden die Modelle iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max mit dem neuesten A17 Bionic-Prozessor von Apple ausgestattet sein. Apple stellt die erste Version des A17 Bionic-Prozessors im N3B-Verfahren von TSMC her. Für den A17 Bionic der zweiten Generation im Jahr 2024 könnte sich jedoch etwas ändern.

Apple wird für A17-Prozessoren einen ineffizienten Herstellungsprozess verwenden

Für den A17 Bionic, der voraussichtlich in iPhone-16-Modellen zum Einsatz kommen soll, scheint Apple unterschiedliche Pläne zu haben. Aktuellen Informationen zufolge wird Apple den A17 nächstes Jahr im N3E-Verfahren produzieren. Man geht davon aus, dass das Unternehmen diese Entscheidung aufgrund verschiedener Kosten- und Effizienzprobleme getroffen hat.

N3B ist der ursprüngliche 3-nm-Herstellungsprozess von TSMC, der in Zusammenarbeit mit Apple entwickelt wurde. Der N3E hingegen wird ein einfacherer und zugänglicherer Produktionsprozess sein, den viele andere TSMC-Kunden nutzen werden. Trotz der geringeren Effizienz will Apple mit diesem Produktionsprozess die Kosten deutlich senken.

N3E hat weniger EUV-Schichten und eine geringere Transistordichte als N3B. Dies führt dazu, dass der Prozessor mit geringerer Effizienz arbeitet. Es wird jedoch auch gesagt, dass N3E aufgrund eines fertigeren Produktionsprozesses eine bessere Leistung bieten kann.

Apple hatte ursprünglich geplant, den N3B für den A16 Bionic-Chip zu verwenden, da der Herstellungsprozess nicht rechtzeitig fertig war und das Unternehmen daher den N4 in seinen bestehenden Prozessoren verwenden musste. Apple wird wahrscheinlich den N3-Produktionsprozess in den A18- und A19-Prozessoren der nächsten Generation verwenden.

Es scheint, dass Standardmodelle des iPhone 16 möglicherweise nicht die erwartete Effizienz bei der Akkuleistung bieten. Mal sehen, ob Apple, das aus Kostengründen auf Effizienz verzichten wird, in der Lage sein wird, diesen Durchbruch zu bezahlen? Was halten Sie von den iPhone-Modellen und dem A17 Bionic-Prozessorcluster? Sie können uns Ihre Meinung im Kommentarbereich mitteilen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert