Interessante Forschung: Schadet die Raumfahrt Astronauten?

Die Raumfahrt, eine der größten Entdeckungen in der Geschichte der Menschheit, hat in den letzten Jahren eine aufregende Dynamik erlangt und die Forschung auf diesem Gebiet hat nach und nach zugenommen. Eine Studie der University of Florida hat die Auswirkungen der Raumfahrt auf Astronauten aufgezeigt.

Raumfahrt wirkt sich negativ auf das Gehirn von Astronauten aus

Die bemannte Raumfahrt, die 1961 mit Juri Gagarin aus der Sowjetunion begann, wird bis heute fortgesetzt. Seit Beginn dieses spannenden Abenteuers gab es viele Fragen zu den Auswirkungen der Raumfahrt auf Astronauten.

Forscher der University of Florida haben einen Bericht veröffentlicht, der die Auswirkungen der Raumfahrt auf Astronauten zeigt. Während der Erstellung dieses Berichts untersuchten sie die Gehirnscans von 30 Astronauten vor und nach ihrer Raumfahrt.

Acht der Astronauten waren zwei Wochen im Weltraum, 18 sechs Monate und die restlichen vier ein Jahr. Die Forschergruppe untersuchte die Vorher- und Nachher-Gehirnscans dieser Astronauten. Es wurde beobachtet, dass die Ventrikel im Gehirn von Menschen, die mindestens sechs Monate im Weltraum waren, vergrößert waren.

Die Ventrikel im Gehirn sind Hohlräume, die mit Liquor cerebrospinalis gefüllt sind. Dadurch wird das Gehirn konserviert, ernährt und von Abfallstoffen befreit. Die Ventrikel dehnen sich in Umgebungen ohne Schwerkraft aus, da sich die Flüssigkeit gleichmäßig bewegt. Durch die Schwerkraft wird diese Flüssigkeit gleichmäßig im Gehirn verteilt.

Dem Bericht zufolge benötigen Astronauten, die von der Raumfahrt zurückkehren, eine Pause von mehr als drei Jahren, damit die Ventrikel in ihrem Gehirn wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückkehren, sich also anpassen können. Den Forschern zufolge beginnt der Verschönerungsprozess nach 6 Monaten. Nach diesen Informationen kann man sagen, dass die Ventrikel in diese Richtung wachsen, je mehr Zeit man im Weltraum verbringt.

Mit diesem Bericht haben wir gesehen, dass kurze Raumfahrten keine nennenswerten Auswirkungen auf den Menschen haben. Das sind sehr gute Nachrichten für den Weltraumtourismus. Was haltet ihr von diesem Thema? Sie können uns Ihre Ansichten im Kommentarbereich unten mitteilen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert