Heiße Entwicklung: 2 weitere Binance-Manager zurückgetreten!

Die Binance.US-Gruppe verlor zwei weitere wertvolle Namen, um dem regulatorischen Druck standzuhalten. Jetzt verlassen zwei Top-Führungskräfte von Binance, Krishna Juvvadi und Sidney Majalya, ihr Unternehmen.

Binance verliert weiterhin Top-Führungskräfte

Der Leiter der Rechtsabteilung Krishna Juvvadi und der Chief Risk Officer Sidney Majalya, die bei Binance.US arbeiteten, beschlossen, ihre Jobs aufzugeben. Das Wall Street Journal berichtete, dass der regulatorische Druck bei dieser Entscheidung eine Rolle gespielt habe. Die Trennung des Duos erfolgte kurz nach dem Weggang von Anführer Brian Shroder.

Shroder trat zurück, nachdem Binance beschlossen hatte, seine Geschäftstätigkeit einzuschränken. Vor, cryptokoin.com Wie wir berichteten, reichte das Securities and Exchange Board (SEC) im Juni eine Klage gegen Binance ein. Shroder kritisierte die aggressiven Initiativen der SEC und erklärte, dass sich diese Situation negativ auf den Kurs und die Innovation in den USA auswirke.

Krishna Juvvadi trat im Mai 2022 der Binance.US-Gruppe bei. In seiner vorherigen Rolle war er Global Compliance Operations Leader bei Uber. Sidney Majalya kam im Dezember 2021 zu Binance und arbeitete als Compliance Officer bei Intel. Beamte von Binance.US äußerten sich nicht zur Trennung des Duos. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Binance nach diesen Entwicklungen eine schwierige Zeit durchlebt.

Der Druck der SEC wirkt sich weiterhin aus

Die SEC hingegen erhob im Juni 2023 schwere Vorwürfe gegen Binance und ihren CEO Changpeng Zhao (CZ). Die SEC behauptete, dass Binance als nicht registrierte Börse agiere und gegen US-Wertpapiergesetze verstoße. Gurbir S. Grewal, Beamter der SEC, erklärte, dass Binance und Zhao sich bewusst nicht an das Gesetz gehalten und ihre Kunden gefährdet hätten.

Es ist merkwürdig, wie sich das Binance-Unternehmen und seine Führungskräfte gegen die Anschuldigungen der SEC wehren werden. Die Schritte, die Binance nach den Rücktritten unternehmen wird, sind für die Zukunft des Unternehmens von großer Bedeutung. Das Unternehmen befindet sich in der Entscheidungsphase, wie mit diesem problematischen Prozess umgegangen werden soll.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert