Hakuto-R Mission 1, das als erstes privates Fahrzeug auf dem Mond landen soll, beendete sein Abenteuer mit einem Absturz auf dem Mond.

Ziel ist es, als erstes privates Fahrzeug auf dem Mond zu landen Hakuto-R Mission 1 Mondfahrzeug, ist höchstwahrscheinlich bei seiner Mission gescheitert und auf der Mondoberfläche abgestürzt.

Das Mondfahrzeug Hakuto-R Mission 1 wird seine 4-monatige Reise im Dezember 2022 beginnen. Gestartet von SpaceX Falcon 9-Rakete gestartet. Das Team hinter dem Fahrzeug konnte das Fahrzeug auf einer langsamen, aber kraftstoffeffizienteren Reise zum Mond schicken, aber im letzten Moment liefen die Dinge nicht wie geplant. Leider hat das ispace-Team, den Kontakt zum Raumschiff verloren.

CEO von isspace Takeshi Hakama„Auf einer Pressekonferenz Wir konnten nicht bestätigen, dass wir den Lander kontaktiert hatten“,sagte und fuhr fort: „Wir hatten bis zum Ende der Landung Kontakt. Jetzt haben wir aber den Kontakt verloren, also müssen wir davon ausgehen, dass wir die Mondlandung nicht abgeschlossen haben.“

Während der Live-Übertragung wurde vom Lander aus ein beeindruckender Blick auf die Mondoberfläche gezeigt. Sie können es schnell unten sehen:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert