Google verzichtet beim Pixel 7 auf die lästige Funktion: Der Bildschirm des Pixel 8 ist aufgetaucht!

Google erobert mit seinen Modellen namens Pixel seinen Platz in der Smartphone-Welt und bereitet sich darauf vor, im letzten Quartal dieses Jahres die echte Pixel-8-Serie vorzustellen. Das Unternehmen setzt in seinen Geräten Prozessoren aus eigener Produktion ein. Es tauchten undichte Informationen über die erwartete Serie auf.

Google Pixel 8 wechselt zu einem Panel, das eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz bietet

Obwohl die Pixel-Serie in unserem Land nicht zum Verkauf steht, hat sie weltweit eine wertvolle Nutzerbasis erreicht. Google folgt der von vielen Technologieunternehmen verfolgten Politik und zeigt einen Hardwareunterschied zwischen seinen Standardmodellen und Pro-Modellen auf.

Das Display des Standardmodells der Pixel-7-Serie verfügte über ein 6,3 Zoll großes 90-Hz-Panel. Obwohl Google bildschirmseitig schrumpfen wird, erhöht es nun die Bildwiederholfrequenz. Laut den Nachrichten von Android Authority wird das Standardmodell Google Pixel 8 über ein Panel verfügen, das eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz bietet.

Andererseits wird der Bildschirm des Pixel 8 immer kleiner. Die Bildschirmgröße des Standardmodells beträgt 6,17 Zoll. Die Quelle gibt an, dass die höchste Helligkeit des Bildschirms im Standardmodell auf 1.400 Nits steigen wird. Beim Pixel 7 war dieser mit 1.000 Nits endlich. Dem geteilten Bild nach zu urteilen, wird Google die Ränder der Serie etwas abgerundeter gestalten.

Eine aktuelle Nachricht hat detaillierte Daten zum Tensor G3 veröffentlicht, der voraussichtlich später in diesem Jahr das Pixel 8 und 8 Pro antreiben wird. Nach Angaben der Quelle wird der Prozessor über Cortex-A510-Kerne und neun CPU-Kerne (4+4+1) verfügen, was vier Cortex-A715 in einem vereint, sowie einen einzigen leistungsstarken Cortex-X3-Kern mit 3,0 GHz.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert