Game Engine Godot 4.1 Beta 1 mit erweiterten Funktionen veröffentlicht

Das Team hinter der Game-Engine Godot hat bekannt gegeben, dass Godot 4.1 nun zum Testen bereit ist und hat seine erste Beta veröffentlicht. Es wurde angegeben, dass sich diese Version auf schrittweise Änderungen konzentriert, die das Benutzererlebnis verbessern und die Funktionen in Godot 4.0 stabiler machen.

Während das Hauptaugenmerk auf der Optimierung der Benutzererfahrung liegt, wurde betont, dass die Mitwirkenden erfolgreich daran arbeiten, einige neue Tools zu implementieren und einige der vorhandenen Funktionen nützlicher zu machen.

Es besteht auch die Möglichkeit, Code-Editoren zu trennen, sodass sie auf andere Monitore verschoben werden können, wenn Sie inmitten von Änderungen in einer Umgebung mit mehreren Monitoren arbeiten.

Diese Funktionsfunktion wurde als Modul von Google Summer of Code 2022 von einem Mitarbeiter hinzugefügt, der an der Funktion arbeitet. Sie können jetzt den Skript-Editor und den Shader-Editor vom Hauptfenster trennen und an eine beliebige Stelle verschieben.

Die Entwicklergruppe entwickelt außerdem den Multithreading-Boost, der mit Godot 4 in Godot 4.1 Beta 1 ausgeliefert wird. Dieses Update behebt viele Multithreading-Probleme und bringt wertvolle Verbesserungen beim Laden von Thread-Ressourcen.

Auch mit der Arbeit an etwas namens Szenen-Multithreading wurde begonnen, aber es ist noch experimentell und von seiner Verwendung wird jetzt abgeraten. Sogar Godot 4.2 und 4.3 werden an dieser Wette weiterarbeiten.

Eine der an der Engine vorgenommenen Verbesserungen ist Vulkan Pipeline Caching, sodass versucht wird, das Kompilierungs- und Stotterproblem zu beseitigen. Die endgültige Version von Godot 4.1 wird im Juli veröffentlicht. Wenn Sie die Beta-Version testen möchten, empfehlen Entwickler, Ihre Projekte vor der Verwendung von Godot 4.1 zu sichern. Sie können auf diesen Kontakt klicken, um die Betaversion herunterzuladen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert