Erklärte Prozesse: 4 Altcoins im Fokus von Whales wurden bestätigt!

In der sich ständig verändernden Welt der Altcoin-Projekte erregten Walaktivitäten erneut Aufmerksamkeit. In den letzten 24 Stunden wurden wertvolle Bewegungen in verschiedenen Kryptowährungen beobachtet. Es sind Fragen zu den Absichten und Auswirkungen dieser groß angelegten Prozesse aufgekommen. Hier sind die Details…

Altcoin Chainlink erregt die Aufmerksamkeit von Walen

Chainlink (LINK)-Enthusiasten hatten in letzter Zeit eine ziemlich holprige Reise. Während Bitcoin und Altcoins im Vorfeld der Zinsentscheidung der FED fielen, bildete LINK keine Ausnahme. Er fiel unter 27.000 US-Dollar, was den Rückgang des breiteren Marktes widerspiegelt. Es waren jedoch die darauffolgenden Aktionen der Wale, die wirklich Aufmerksamkeit erregten. Nach Angaben von Lookonchain haben etwa 35 neue Wallet-Adressen, die erst vor drei Tagen erstellt wurden, damit begonnen, LINK von Binance abzuheben. Diese groß angelegten Prozesse haben bei Krypto-Beobachtern für Aufsehen gesorgt. Bisher haben diese Wale 755.687 LINK abgezogen, was etwa 5,08 Millionen US-Dollar entspricht. Die Hauptfrage, die sich jeder stellt, ist: „Akkumulieren Wale LINK an?“ Dieser plötzliche Anstieg der Abhebungen von Binance zeigt, dass trotz der jüngsten Marktturbulenzen möglicherweise großes Interesse an diesem Altcoin besteht.

Bei Ethereum und AAVE kam es zu Liquiditätsänderungen

Unabhängig davon hat eine Adresse am 19. September etwa 12.300 ETH im Wert von etwa 20 Millionen US-Dollar von Aave an Binance übertragen. Diese erhebliche Liquiditätsverschiebung wirft Fragen zu den Absichten des Eigentümers und zu den möglichen Auswirkungen auf den Ethereum-Markt auf. Die Bewegungen von LINK und ETH waren nicht das einzige Beispiel für Walaktivitäten auf dem Kryptomarkt am 19. September. Der On-Chain-Datenanalyst Ember berichtete, dass eine Waladresse 9,92 Millionen US-Dollar für den Kauf von 5.997 ETH ausgegeben habe. Bei einem Durchschnittspreis von 1.655 US-Dollar pro Münze könnte dieser Schritt Auswirkungen sowohl auf den ETH- als auch auf den Bitcoin-Markt haben. Lookonchain-Beobachtungen ergaben außerdem, dass eine Waladresse, die seit zwei Jahren inaktiv war, einen erheblichen Angriff durchführte, indem sie 10.000 ETH (ca. 16,5 Millionen Dollar) an verschiedene Börsen wie Binance, OKX und KuCoin transferierte.

Diese erhebliche Vermögensveränderung deutet auf eine erneute Aktivität langfristig orientierter Anleger hin. Schließlich kam es auf dem Tellor-Markt (TRB) zu erheblichen Turbulenzen. Nachdem mehrere Adressen TRB an Binance übertragen hatten, fiel der Preis von 36 $ auf 24 $. Vor 15 Minuten wurden jedoch 74.577 TRB im Wert von etwa 2,2 Millionen US-Dollar von Binance abgezogen, was zu einer raschen Erholung des TRB-Preises auf 31 US-Dollar führte. Da der Kryptomarkt weiterhin von den Aktionen dieser einflussreichen Wale angetrieben wird, bleiben Händler wachsam und bereit, sich an die sich ständig ändernde Dynamik dieses aufregenden und unvorhersehbaren Bereichs anzupassen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert