Embargo von europäischem Land gegen Xiaomi! Der Verkauf wurde eingestellt

Für Xiaomi, eine der meistverkauften Technologiemarken Europas, kam es zu einem unerwarteten Verbot. von Finnlandgroßen Drei GSM-Betreiber Xiaomi kündigte an, den Verkauf von Smartphones eingestellt zu haben. Warum kommt es in Finnland zu Protesten gegen den chinesischen Hersteller?

Finnlands riesige GSM-Unternehmen haben den Verkauf von Xiaomi-Telefonen eingestellt

Drei große finnische Mobilfunkbetreiber begannen mit dem Boykott von Xiaomi. Im Verhältnis zu Während der Besetzung der Ukraine Weiterer Verkauf nach Russland wurde gezeigt. GSM-Betreiber sagten, dass sich alle Unternehmen aus Russland zurückgezogen hätten und äußerten Bedenken, dass Xiaomi in dieser Hinsicht zurückgeblieben sei.

Finnlands drei größte Betreiber Telia, DNA und Elisa Er ist der Meinung, dass Xiaomi sich nicht an die strategischen Entscheidungen Europas hält. Diese Unternehmen werden in ihren Geschäften keine neuen Xiaomi-Geräte mehr verkaufen. Sobald die aktuellen Bestände erschöpft sind, werden Xiaomi-Telefone nicht erneuert.

Zu diesem Thema erklärte DNA-CEO Sami Aavikko, dass man mit Xiaomis Haltung gegenüber Russland nicht zufrieden sei. Ein anderes Unternehmen, Elisa, wird die Palette der zum Verkauf angebotenen Xiaomi-Produkte einschränken.

Allerdings ist zu beachten, dass Xiaomi weiterhin sowohl offiziell als auch über Distributoren verkaufen kann. Es gibt kein offizielles Verbot der finnischen Regierung.Die Aktivitäten des Unternehmens im Land werden fortgesetzt.

In einer Stellungnahme zu diesem Thema erklärten zwei Einzelhandelsunternehmen, dass sie „vorerst“ weiterhin Xiaomi-Telefone verkaufen würden, da es kein EU-weites Verbot gebe. Wir möchten Sie daran erinnern, dass es nach dem Verbot der GSM-Betreiber keine offizielle Stellungnahme von Xiaomi gibt.

Was halten Sie also vom finnischen Xiaomi-Verbot? Vergessen Sie nicht, uns Ihre Meinung im Kommentarbereich mitzuteilen!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert