Elon Musk gründete ein Unternehmen für künstliche Intelligenz

Elon Musk, der ChatGPT kritisiert, plant möglicherweise ein neues Projekt im Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz. Laut den Nachrichten des Wall Street Journal hat Elon Musk ein neues Unternehmen für künstliche Intelligenz namens X.AI gegründet. In den kürzlich erschienenen offiziellen Dokumenten für März X.A1; Es wurde im US-Bundesstaat Nevada gegründet und sein alleiniger Manager scheint Elon Musk zu sein. Auf der anderen Seite gibt es Jared Birchall, auch bekannt als Musks rechte Hand, auf der Position des Sekretärs. Kürzlich hat Twitter, Inc. Firma X Corp. Mit dieser Neuentwicklung ist das Interesse von Elon Musk am Buchstaben X deutlich erkennbar.

Künstliche Intelligenz ist Elon Musk nicht fremd. Denn er war vor zehn Jahren einer der Gründer von OpenAI. Andererseits unterzeichnete der berühmte Unternehmer auch einen offenen Brief, in dem er für 6 Monate zum Entwicklungsprozess aufrief und argumentierte, dass die betreffende Technologie aufgrund einiger Risiken gesetzlich reguliert werden sollte, wenn ChatGPT bekannt wird.

Vorerst bleibt unklar, ob X.AI einen neuen Konkurrenten für ChatGPT hervorbringen wird. Die von Musk getroffenen Entscheidungen stärken eine solche Möglichkeit jedoch nicht. Es wird gemunkelt, dass zwei ehemalige DeepMind-Mitarbeiter eingestellt wurden, darunter der Wissenschaftler Igor Babuschkin, von dem angenommen wird, dass er dieses neue Projekt leitet.

Darüber hinaus hat Musk 10.000 Grafikkarten für die Entwicklung künstlicher Intelligenz in einem der Rechenzentren von Twitter gekauft und befindet sich nach Informationen der Financial Times in Gesprächen mit Tesla- und SpaceX-Investoren, um eine Quelle für X.Al zu schaffen. In dieser Zeit, in der das Rennen um künstliche Intelligenz auf Hochtouren läuft, ist es üblich, mit neuen Systemen zu konkurrieren. Vergessen Sie nicht, Ihre Ideen mit uns in den Kommentaren zu teilen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert