Das offizielle Werbebild des Galaxy S23 FE wurde im Internet durchgesickert; Farboptionen enthüllt

Ein offiziell aussehendes Werbebild für das kommende Galaxy S23 FE ist online durchgesickert. Das Bild zeigt das allgemeine Design und die vier Farboptionen, die das nächste Fan Edition-Modell verwenden wird. Das Bild beinhaltet auch die violette Farbe, die wir von Samsungs Galaxy S9-Serie kennen.

Das Galaxy S23 FE verfügt über flache Panels und verschiedene Kameraausschnitte und ist wiederum in vier Farboptionen erhältlich: Violett/Lila, Graphit, Weiß und Zitronen-/Mintgrün.

Die offiziellen Namen dieser Farben sind unklar, aber unabhängig davon scheint das Galaxy S23 FE eine glänzende Oberfläche und metallische Ringe um die drei nach hinten gerichteten Kameras zu haben, die der Farbe der Rückseite entsprechen.

Samsung Galaxy S23 FEObwohl die Preisdetails für das Gerät noch nicht bestätigt wurden, gehen wir davon aus, dass das Gerät wertvoller als das Galaxy A54 und günstiger als das Basismodell Galaxy S23 sein wird.

Im Wesentlichen soll das Fan-Edition-Modell eine günstigere Alternative zum Galaxy S23 sein. Außerdem handelt es sich um einen High-End-Chipsatz, nicht aus der aktuellen Generation. Es wird erwartet, dass ab sofort ein Exynos 2200 und/oder Snapdragon 8 Gen 1 SoC zum Einsatz kommt.

Zu den weiteren Features gehören möglicherweise ein 6,4-Zoll-AMOLED-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz, 128 und 256 GB Speicheroptionen, ein 4.500-mAh-Akku und eine Kamerakombination mit 50 MP + 8 MP (Ultraweitwinkel) + 12 MP (Tele).

Samsung wird das Galaxy S23 FE voraussichtlich noch in diesem Jahr auf den Markt bringen. In einigen Märkten könnte das Gerät jedoch im ersten Quartal 2024 zum Verkauf angeboten werden. Neben diesem durchgesickerten Bild hat das koreanische Unternehmen das Galaxy S23 FE versehentlich auf dem spanischen Samsung Share-Portal gelistet und dabei den Namen des Telefons und dessen Namen bestätigt Kompatibilität mit der tragbaren Zahlungsplattform.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert