Das iPad Pro mit OLED-Bildschirm verfügt möglicherweise über 4 TB Speicher

Apple soll an einem neuen iPad Pro arbeiten, das ein großes OLED-Panel und einen M3-Chip integrieren könnte. Das neue iPad Pro, das nächstes Jahr erscheinen soll, soll mit 4 TB Speicher ausgestattet sein.

Ein Benutzer, der häufig Informationen preisgibt, sagte, dass das iPad Pro mit OLED-Bildschirm über 4 TB Speicher verfügen wird. Der bisher höchste Speicher betrug 2 TB. Im Vergleich zur Vorgängergeneration gibt es eine Verdoppelung des Speichers. Das Speicher-Upgrade beim iPad Pro 2022 kostete über 1.100 US-Dollar, wenn man von 128 GB auf 2 TB umstieg. Daher dürfte das 4-TB-Modell des OLED iPad Pro noch wertvoller sein.

Die 4 TB Speicherplatz des iPad Pro könnten für mehrere Benutzer etwas zu viel sein. Für Nutzer, die sich mit Bildbearbeitung und ähnlichen Aufgaben befassen, ist es jedoch eine ausreichende Option.

Obwohl die Details noch nicht klar sind, könnte das neue iPad Pro darüber hinaus auch andere Hardware-Upgrades mit sich bringen. Die neuen iPads werden die ersten Modelle sein, die OLED-Displays verwenden. Als Extra könnten neue iPads mit dem M3-Chip ausgestattet sein.

Gerüchten zufolge sollen M3-Chips auf dem 3-nm-Prozessknoten von TSMC basieren. Diese Chips bieten eine bis zu 20 % schnellere CPU-Leistung und eine bis zu 30 % schnellere GPU-Leistung.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert