Das Design und die Funktionen des Huawei Enjoy 60X wurden vor der Einführung festgelegt!

Huawei setzt seine Aktivitäten im Schatten der US-Sanktionen fort und arbeitet weiter an der Erweiterung seiner Produktpalette. Chinesischer Hersteller Huawei sehr bald an dieser Stelle Genießen Sie 60X Der Countdown für die Präsentation der . Schließlich wurden vor dem Launch das Design und die technischen Features des Smartphones enthüllt.

Huawei Enjoy 60X Design und Funktionen

Das Huawei Enjoy 60X, das voraussichtlich auf der Veranstaltung am 17. April vorgestellt wird, wird vom Qualcomm Snapdragon 680-Prozessor angetrieben. Der von Qualcomm mit 6-nm-Technologie hergestellte Prozessor verfügt über 4 2,4 GHz Kryo 265 Gold (Cortex-A73) und 4 1,8 GHz Kryo 265 Silver (Cortex-A53) Kerne. Darüber hinaus verfügt der Prozessor über eine Adreno 610-Grafikschnittstelle.

Das Gerät wird über ein 6,96-Zoll-LCD-Panel mit einer Auflösung von 2376 × 1080 verfügen. Auf der anderen Seite wird es 8 GB RAM und 128/256/512 GB internen Speicher beherbergen. Auf der Akkuseite wird es eine 7.000-mAh-Einheit geben, die mit einer Geschwindigkeit von 22,5 W aufgeladen werden kann.

Auf dem Smartphone läuft HarmonyOS 3.0.0.101 direkt nach dem Auspacken. Darüber hinaus wird es vor Benutzern mit einem kreisförmigen Kamera-Setup mit zwei 50-Megapixel-Sensoren erscheinen. An der Front begrüßt uns das Notch-Design in der Mitte des unverzichtbaren Teils der Abteilung.

Unabhängig davon sind die Features des vor einiger Zeit vorgestellten Modells Huawei Mate X3 wie folgt;

  • Anzeige: 7,85 Zoll internes und 6,4 Zoll externes Display, OLED, 426 PPI Pixeldichte, 120 Hz Bildwiederholfrequenz und 1440 Hz PWM-Dimmung
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1
  • Arbeitsspeicher: 12 GB
  • Speicher: 256 und 512 GB
  • Rückfahrkamera: 50 Megapixel IMX766 Haupt-, 13 Megapixel Ultraweitwinkel- und 12 Megapixel Hilfssensor
  • Frontkamera: 16 Megapixel
  • Akku: 4.800-mAh-Akku, der mit 66 W aufgeladen wird

Also, was denkst du über dieses Problem? Vergessen Sie nicht, uns Ihre Meinung im Kommentarbereich mitzuteilen!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert