Branchenneuheit von Honor: Silizium-Kohlenstoff-Batterie

Die branchenweit erste Silizium-Kohlenstoff-Batterie wurde von Honor angekündigt. Die neue Batterie verspricht eine um 12,8 % höhere Leistungsdichte im Vergleich zu bestehenden Lithium-Batterien, die Graphit für eine der Elektroden (Anode) verwenden. Zum Beispiel hat das Honor Magic5 Pro einen Standard-Akku mit 5.100 mAh, aber wenn es stattdessen einen Silizium-Kohlenstoff-Akku verwenden würde, hätte es eine Kapazität von 5.450 mAh.

CEO George Zhao hat es nicht versäumt, auf ein paar Diagramme hinzuweisen, die schnell erklären, warum die neue Batterie besser ist. Wenn die Spannung einer Standard-Lithiumbatterie auf 3,5 Volt abfällt, heißt es dementsprechend, dass nicht mehr viel drin ist. Silizium-Kohle sticht hier hervor, weil es bei 3,5 V 240 % mehr Kapazität hat als eine Standardbatterie. Dies bedeutet eine Gesamtverbesserung auf insgesamt 12,8 %.

Das Magic5 Pro in China ist mit einem 5.450-mAh-Akku aufgeführt. Es scheint, dass die neue Batterietechnologie über das bloße Testen im Labor hinausgegangen ist. Das internationale Modell startet jedoch mit einem Standard-Akku mit 5.100 mAh.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert