Auch das ist passiert! Augenreflexionen werden zu 3D-Bildern

Die jüngsten technologischen Entwicklungen nehmen von Tag zu Tag zu. Die neuesten Nachrichten zeigen, wie weit sich die Technologie weiterentwickelt hat. Den Nachrichten zufolge verwendeten Forscher spezielle Systeme, um Augenreflexionen zu erkennen. 3D-Bild machte es. Hier sind die Details!

Studie stellt Umgebungen anhand von 2D-Fotos wieder her

Aus den Spiegelungen in den Augen von Menschen auf hochauflösenden Fotos ist es möglich, Informationen darüber zu erhalten, wo sie sich befinden. Genau an diesem Punkt an der University of Maryland Forscher haben den technologischen Entwicklungen eine neue hinzugefügt. Mithilfe spezieller Systeme können Forscher die Augenreflexion reduzieren. 3D-Bildhat es geschafft.

Bei der Arbeit der Forschungsgruppe handelt es sich um eine Technologie der künstlichen Intelligenz, die Umgebungen aus 2D-Fotos nachbilden kann. Neuronale Strahlungsfelder (NeRF) Rat darüber. Die betreffende Technologie steht im Mittelpunkt eines von Nvidia entwickelten Systems und erstellt 3D-Bilder aus 2D-Fotos.

Für diese Studie ließ das Team mehrere Personen sich in einem Raum bewegen. hohe Auflösung macht ein Foto. Nachher Reflexionen in der Hornhaut Es zoomt mit hoher Geschwindigkeit in die digitale Umgebung hinein, um es zu sehen, und durchläuft die Ansicht durch viele Prozesse. Dadurch wird das Bild dank NeRF dreidimensional.

Insgesamt konnte das Forschungsteam der University of Maryland der im Auge reflektierten Landschaft mehr Tiefe verleihen. Allerdings ist es derzeit nicht möglich, hochauflösende Ergebnisse zu erhalten. Darüber hinaus wird das betreffende System insbesondere im Bereich der Sicherheit von Vorteil sein.

Dank dieser Technologie kann der Aufenthaltsort eines Mörders oder Terroristen ermittelt werden. Es ist auch für Forschungssysteme nützlich. Nach Angaben des Teams ergaben überwachte Tests mit synthetischem Auge mit diesem System recht glatte Ergebnisse. Das Team machte folgende Aussagen zum System:

„Die reflektierende Natur des menschlichen Auges ist eine unterbewertete Informationsquelle darüber, wie die Welt um uns herum aussieht. Indem wir die Augen einer Person in Bewegung betrachten, können wir durch Reflexionen in den Augen mehrere Bilder einer Szene außerhalb des direkten Sichtfelds der Kamera erhalten.“

Was denken Sie über das 3D-Bild mit Augenreflexion? Vergessen Sie nicht, uns Ihre Meinung im Kommentarbereich mitzuteilen!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert