ASUS verlegt Kontakte hinter das Mainboard: B760M BTF

ASUS hat ein neues Mainboard mit einem komplett anderen Design angekündigt. ASUS TUF Gaming B760M BTF hat alle Strom- und Schnittstellenanschlüsse in einer ungewöhnlich anderen Region positioniert. Eigentlich ist das keine neue Idee. Motherboard-Hersteller haben in den letzten Jahren mit dieser Idee experimentiert. Zuvor haben wir MSIs Project Zero und Gigabytes Project Stealth gesehen.

Das TUF Gaming B760M BTF ist ein günstiges Micro-ATX-Modell auf Basis des Intel 700-Chipsatzes. Das Hauptdesignziel dieses Stücks ist es, ein stilvolles Erscheinungsbild zu bieten, indem alle Anschlüsse und Kabelköpfe versteckt werden. Dies vereinfacht auch das Kabelmanagement mit einfachem Zugang zu Kontaktpunkten.

Das B760M BTF-Modell ist mit einer DDR4-Speicherbasis ausgestattet, was die Montagekosten des Systems reduziert. ASUS unterstützt offiziell übertakteten Speicher bis zu 4x DDR4-5333. Es hat auch einen 2,5-Gbit-Ethernet-Touchpoint und integriertes WiFi-6.

Die Stealth-Serie von Gigabyte wurde mit den vorgefertigten Systemen von Maingear eingeführt. ASUS BTF-Motherboards hingegen waren die ersten kommerziellen Motherboard-Modelle dieser Art.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert