Apple will alle Äpfel für sich haben!

mit 111 Jahren Geschichte Schweizer Obstverband Suisse, meist dargestellt durch das rote Apfelsymbol und die Überlagerung der Schweizer Flagge. Diese Gewerkschaft, die als grundlegendster und größter Obstproduzent der Schweiz gilt, ist beunruhigt über die Möglichkeit, ihr Logo aufgrund der Forderung des Technologieriesen Apple nach geistigen Eigentumsrechten am Apfelsymbol ändern zu müssen.

Geschäftsführer der Fruit Association Suisse Jimmy Mariethoz, Er gibt an, dass Apple Schwierigkeiten hatte, die Erhaltung des symbolischen Logos „Angebissener Apfel“ zu verstehen. Mariéthoz erklärt, dass der Apfel ein nahezu universelles Symbol sei und dass jeder die Möglichkeit haben sollte, ihn frei zu verwenden.

Apple will alle Äpfel für sich haben!

Schweizer Obstproduzenten Obwohl er diese Situation überraschend findet, handelt es sich tatsächlich um ein Modul eines weltweiten Trends. Nach Angaben der Weltorganisation für geistiges Eigentum hat Apple bei vielen Behörden für geistiges Eigentum Präzedenzfälle eingereicht, und diese Anträge waren in unterschiedlichem Maße erfolgreich. Japan, Türkei, IsraelUnd Armenien Länder akzeptierten Apples Forderungen. Apples Anspruch auf geistige Eigentumsrechte am generischen Symbol „Apfel“ spiegelt einen Trend in der Branche des geistigen Eigentums wider, der Unternehmen zu einem zwanghaften Wettbewerb um unnötige Marken ermutigt.

Cupertino,Der in Kalifornien ansässige Technologieriese Äpfel Initiativen zur Markenregistrierung in der Schweiz begannen im Jahr 2017, als Granny Smith, eine realistische Apfelsorte, die allgemein als grüner Apfel bekannt ist, beim Schweizerischen Institut für Geistiges Eigentum (IGE) einen Antrag auf Rechte an geistigem Eigentum einreichte. Dieser Antrag enthielt eine umfangreiche Liste potenzieller Verwendungsmöglichkeiten für Konsumgüter und Geräte, hauptsächlich elektronische, digitale und audiovisuelle.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert